Schloss Wachenheim Gewürztraminer 2008, trocken

Gourmetrix 14. Juli 2011 1
Schloss Wachenheim Gewürztraminer 2008, trocken
  • Geruch & Farbe
  • Geschmack
  • Einzigartigkeit
  • Preis/Leistung
Facebook Twitter Delicious Pinterest Email

Ungewöhnlicher Geschmack mit Suchtfaktor

Jahr: 2008,

Traube: Gewürztraminer,

Geschmacksgrad: Trocken,

Region: Pfalz / Deutschland,

Abfüller: Schloss Wachenheim,

Getrunken: 2011.

Auf der Suche nach Neuem und Außergewöhnlichem sind wir ausgerechnet bei einem der größten deutschen Sekthersteller fündig geworden. Schloss Wachenheim ist in Deutschland nach Rotkäppchen (inklusive Mumm) und Henkel die Nummer 3 in der Sektproduktion und hat weltweit sogar einen Anteil von 10% am Schaumweinmarkt.

Das Sortiment der Dachmarke umfasst neben den normalen „Standardprodukten“ (ähnlich wie bei Rotkäppchen brut / trocken / halbtrocken / rosé ) mittlerweile 11 verschiedene Jahrgangseditionen vom Crémant bis zum Mosel Riesling und wirkt in der Präsentation sehr hochwertig.

Der Gewürztraminer, oder auch Roter Traminer genannt (rötliche Trauben), wird aufgrund seiner geringen Säure und intensiven Frucht heute oftmals für Dessertweine verwendet. Der Sekt von Schloss Wachenheim ist allerdings trocken ausgebaut, was zu einem außergewöhnlichen Ergebnis führt, verglichen mit einem typischen trockenen Weißsekt. Die wirklich tief goldgelbe Farbe hebt sich bereits deutlich von dem gewohnten optischen Bild ab. Das Zusammenspiel von enormer Frucht und trockenem Geschmack bei niedriger Säure prägt einen idealen harmonischen Sommersekt, bekömmlich und erfrischend ohne unangenehm „süß“ zu erscheinen. Tipp: Ausprobieren und der Suchtgefahr erliegen. Mein Lieblingssekt für den Sommer 2011, der sich auch sehr gut als Aperitif eignet.

Preiskategorie: MITTEL (8,95 €)

www.schlosswachenheim.de

 

One Comment »

  1. avatar
    Basil 17. Juli 2011 at 12:58 - Reply

    Toller Post, ich komme nun regelmaessig

Leave A Response »